Empfohlen
für Sie

Die meisten Menschen unterschätzen die Größe des Nutzens, der darin liegt, Snacks und Mahlzeiten spä…
Haben Sie auch Freunde, die Ihnen begeistert von ihren Erfahrungen mit homöopathischer Medizin erzäh…
Ärger mit den Nachbarn, Zeitdruck im Job, Prüfungsangst, Beziehungskrise- es gibt Stresssituationen,…
Niemand hat gerne Warzen. Es gibt ein natürliches Hilfsmittel: Knoblauch. Warzen an Fingern, Füßen o…
Zu einer guten Gesundheit trägt auch eine gute Hygiene bei. Haben Sie auch schon gehört, dass es rei…
Die gewöhnliche Erkältung und ihre Steigerung, die Grippe, gehören zu den am weitesten verbreiteten …

Abhilfe gegen Wechseljahr-Symptome

Sie müssen Ihren Körper nicht mit Hormonen vollpumpen, um die Symptome der Wechseljahre abzuschwächen. Egal, ob sie an Hitzewallungen oder etwas anderem leiden, es ist unangenehm, aber die Einnahme von Hormonen ist nicht die richtige Antwort. Hormonersatz-Behandlungstherapien können gefährlich sein; sie können zu Asthma, Eierstock- oder Brustkrebs und anderen Gesundheitsproblemen führen.
Stattdessen sind regelmäßige Bewegung und gesunde Essgewohnheiten natürliche Alternativen. Frauen sollten versuchen, Nahrungsmittel zu konsumieren, die an Proteinen und Ballaststoffen reich sind, aber wenig Fett enthalten. Gleichzeitig sollte versucht werden, den Salz-, Kaffee- und Alkoholkonsum zu drosseln. Es ist auch möglich, einige Naturheilmittel gegen Wechseljahr-Symptome auszuprobieren. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Nachtkerzenöl, schwarze Cohosh-Wurzel, Ginseng und Gingko Biloba.